Die Vorschulkinder konnten vor Weihnachten im Atelier des Bildhauers Fritz Fleer (1921-2021) in Ohlstedt an einem Kunstprojekt teilnehmen. Die Tochter Fritz Fleers, Thekla Müller-Fleer, ist Kunsttherapeutin und bietet die Projekte an.
Sie schreibt dazu:
„Im Atelier schauen wir uns die Reliefs und Figuren an, vertiefen das Anschauen durch eine greifbare Spurensuche an den Kunstwerken.
In der 1. Woche gestalten wir zwei Reliefs. Ein Relief ist ein plastisches Bild, also die Stufe zwischen flächigem Bild und plastischer Figur.
In der 2. Woche arbeiten wir plastische Figuren.
In der 3. Woche vertiefen wir das elementare Spielen mit Ton. In Gruppen werden Höhlen gebaut, die von unterschiedlichen Lebewesen bewohnt werden.
Die inspirierende Atmosphäre des hohen, hellen Ateliers weckt in den Kindern nicht nur kreative Kräfte, sondern auch eine ernsthafte Arbeitshaltung.
Die haptische Erfahrung, das sinnliche Begreifen des beeindruckenden Tons stärkt das Selbstbewusstsein jedes einzelnen Kindes.“

Das Kunstprojekt endete mit einer Ausstellung für alle Familien. Alle Besucher waren von den Werken der Kinder begeistert!

Dieses Jahr haben wir wieder ein tolles Vater-Kind Wochenende in Eekholt verbracht. 53 Väter, 64 Kinder und 4 Mitarbeiter von Kinnertied waren mit „von der Partie“! Getroffen haben wir uns am Freitag Nachmittag im Wildpark. Zuerst gab es eine sehr interessante Führung durch den Park. Wir haben viele Tiere gesehen und sogar zugesehen, wie die Wölfe gefüttert wurden. Anschließend haben wir ein wunderbares Buffet genossen. Alle hatten etwas Leckeres mitgebracht. Da wir erst vor Ort erfahren hatten, dass es aufgrund der Trockenheit ein „Grillverbot“ gab, mussten wir improvisieren und die Würstchen kamen in die Pfanne. Alle haben mit angepackt. Abends gab es ein gemütliches Beisammensein. Für uns Kinder war alles sehr spannend! Am nächsten Tag konnten wir die Flugshow bewundern, den Park nochmal erkunden und auf dem großen Spielplatz toben. Mittags gab es noch einmal Würstchen, Salate und Kuchen.

Was für ein schöner, gelungener Ausflug!!

  • Vater – Kind Ausflug nach Eekholt
  • Vater – Kind Ausflug nach Eekholt
  • Vater – Kind Ausflug nach Eekholt
  • Vater – Kind Ausflug nach Eekholt
  • Vater – Kind Ausflug nach Eekholt

Unsere diesjährige Reise ging nach Dahme an der Ostsee. Alle Kinder ab 4 Jahren konnten teilnehmen. Zwei Nächte weg von zuhause – das war natürlich eine große Herausforderung ! Wasser, Wind, Sonne und Strand – es gab viel zu entdecken und alle Kinder hatten ihren Spaß bei diesem großen Abenteuer! Am 3. Tag kamen alle – müde, aber voller Eindrücke und „mutig“ wieder in der Kita an !

  • Unsere Kitareise 2023
  • Unsere Kitareise 2023
  • Unsere Kitareise 2023
  • Unsere Kitareise 2023
  • Unsere Kitareise 2023

Nachdem alle Kinder ihre Kinnertied -Warnwesten angezogen hatten, ging es los zum Bus! Aufgeregt fuhren wir zum Bahnhof Ohlstedt. Auf der Hinfahrt wurde erst einmal ausgiebig gefrühstückt und gut gestärkt ging es dann in die Hamburger Kunsthalle zum Thema „Zeitreise“ .Wir wurden dort sehr nett begrüßt und die Mitarbeiterin konnte herrlich erzählen. Wir hatten viel Spaß z.B. beim Legen unseres Alters anhand kleiner Hölzchen, in der „Tropfsteinhöhle“ oder im Raum aus Blech und Formen, wo sich unsere zuvor gemalten Bilder spiegelten.
Nach diesen tollen Eindrücken haben wir uns im Restaurant ein tolles Mittagessen gegönnt. Es war dort sehr schön, sehr lecker und wir wurden richtig verwöhnt!!
Auf der Heimfahrt waren wir alle sehr müde, aber glücklich!

  • Die Vorschüler in der Kunsthalle
  • Die Vorschüler in der Kunsthalle

In diesem Jahr konnte endlich wieder gemeinsam mit den Familien der vorweihnachtliche Bastelnachmittag stattfinden.

Zunächst wurden mit Gitarren- und Flötenbegleitung gemeinsam unsere Weihnachtslieder „geschmettert“. Dann wurden lauter schöne Dinge für das Weihnachtsfest gebastelt und das Klönen bei Kaffee, Kuchen und leckeren Waffeln kam auch nicht zu kurz.

Ein schöner Nachmittag !

In diesem Jahr konnte endlich wieder unser Laternenfest in der Kita am Duvenstedter Berg stattfinden.

Die selbst gebastelten Laternen leuchteten und die Kinder sangen mit Gitarrenbegleitung aus voller Kehle ihre Laternenlieder. Ein Dudelsackspieler begeisterte Groß und Klein. Toll war es, dass uns die Duvenstedter Freiwillige Feuerwehr begleitete. Später konnten die Kinder dann  auch noch das Feuerwehrauto von innen und außen genau inspizieren.

Auf dem Kitagelände gab es dann bei Punsch, Suppe und Würstchen ein gemütliches Beisammensein im Laternenschein.

Ein wirklich schönes Fest!!

  • Laternenfest am Duvenstedter Berg
  • Laternenfest am Duvenstedter Berg
  • Laternenfest am Duvenstedter Berg
  • Laternenfest am Duvenstedter Berg
  • Laternenfest am Duvenstedter Berg

Das gesamte Team von Kinnertied wünscht allen Kindern, die in diesem Sommer die Kita verlassen, einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt !

Wir bedanken uns bei den Eltern für das entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit und wünschen alles Gute !!

In diesem Jahr konnte endlich wieder gefeiert werden! Zunächst wurden alle Kinder, die in diesem Jahr die Kita verlassen, im Max-Kramp Haus zusammen mit ihren Familien verabschiedet. Alle Kinder hatten in den letzten Wochen fleißig geplant und geprobt. Es wurden „Die Vogelhochzeit“ und das Theaterstück „The very hungry Caterpillar“ vorgetragen. Die Kinder haben das ganz großartig gemacht!!

Anschließend wurden die Kinder einzeln verabschiedet. Für jedes Kind wurde eins der vielen Komplimente verlesen, die die anderen Kinder ihm zugeschrieben hatten. Dann gab es eine Sonnenblume und ein kleines Abschiedsgeschenk. Zum Schluss sangen alle gemeinsam „Tschüss, du schöne Kindergartenzeit“ – da war der ein oder andere Erwachsene sichtlich gerührt!!

  • Sommer- und Abschiedsfest am Duvenstedter Berg
  • Sommer- und Abschiedsfest am Duvenstedter Berg
  • Sommer- und Abschiedsfest am Duvenstedter Berg
  • Sommer- und Abschiedsfest am Duvenstedter Berg

Nach der tollen Veranstaltung ging es gemeinsam zur Kita am Duvenstedter Berg. Die Eltern der Kinder, die in diesem Jahr verabschiedet wurden, hatten ein wunderschönes Fest geplant und organisiert. Für die Kinder gab es Spiele, eine Schatzsuche und man konnte sich schminken lasssen. Die Erwachsenen hatten Zeit für einen kleinen Plausch. Für das leibliche Wohl war auch gesorgt und so wurde es für „Groß und Klein“ ein gelungenes Fest. Danke noch einmal den Organisatoren!!!

  • Sommer- und Abschiedsfest am Duvenstedter Berg
  • Sommer- und Abschiedsfest am Duvenstedter Berg

Toll, dass wir endlich wieder größere Ausflüge machen können ! Am Mittwoch, den 18.5.2022, haben unsere Vorschüler einen tollen Ausflug zum Hamburger Hafen und der Elphi gemacht. Schon die Hin- und Rückfahrt waren sehr spannend. Mit dem Bus, der Bahn und sogar der Fähre unterwegs zu sein, war wirklich aufregend  und die Zeit verging wie im Fluge. Nach einer Führung in der Elphi, bei der wir viele interessante Dinge erfahren haben, wurde ein toller Spielplatz in der Hafen City besucht. Anschließend konnten alle gemeinsam auf der sonnigen Terrasse eines Restaurants am Sandtorkai Pizza genießen. Ein begeisterter Vorschüler meinte zum Schluss: „Das war der schönste Tag meines Lebens.“ Das hört man doch gern.

  • Die Vorschüler unterwegs
  • Die Vorschüler unterwegs
  • Die Vorschüler unterwegs
  • Die Vorschüler unterwegs
  • Die Vorschüler unterwegs

Absolutes Highlight für alle unsere Kinder ab 4 Jahren ist die jährliche Kitareise. Nach langer coronabedingter Pause konnten wir in diesem Jahr wieder gemeinsam verreisen. Vom 25. – 27. April haben wir drei wunderschöne Tage bei traumhaftem Wetter direkt am Plöner See verbracht.

Schon die Fahrt zum Ziel mit dem großen Reisebus war sehr spannend und aufregend. In der Jugendherberge angekommen wurden als erstes die Zimmer angeschaut. Es war doch wirklich toll, mit dem Freund oder der Freundin die kleinen und mitunter auch recht großen Koffer auf das Zimmer zu transportieren, schon mal auf dem Bett Probe zu liegen und den schönen Blick aus dem Fenster zu bewundern. Nach dem leckeren Mittagessen gab es noch Zeit für gemeinsame Spiele auf dem herrlichen Gelände und eine Kuchenpause. Nach der vielen Bewegung an der frischen Luft wurde beim Abendessen kräftig zugelangt.

Am nächsten Tag ging es nach dem Frühstück gestärkt auf einen Ausflug zur Prinzeninsel. Munter sind alle durch den Wald zum Ufer des Plöner Sees gewandert. Dort gab es ausreichend Zeit zum Spielen am Strand und Mittagessen. Die Insel wurde anschließend noch bis fast an die Spitze erkundet und die beachtliche Wanderleistung mit einem Eis belohnt. Der Abend klang auf dem Gelände der Jugendherberge mit Spiel, Spaß und einem gemütlichen gemeinsamen Grillen aus.  An diesem Abend sind alle ordentlich müde und zufrieden eingeschlafen.

Auch die Schatzsuche am letzten Tag war nochmal etwas ganz Besonderes. Gemeinsam wurde geraten, gelaufen und gelacht.   Alle Kinder sind mit vielen schönen Erinnerungen, einer noch intensiveren Verbundenheit untereinander und einfach glücklich wieder an der Kita Duvenstedter Berg eingetroffen.

  • Kita Reise nach Plön
  • Kita Reise nach Plön
  • Kita Reise nach Plön
  • Kita Reise nach Plön
  • Kita Reise nach Plön

In diesem Jahr konnte der Vater – Kind Ausflug endlich wieder stattfinden. 38 Väter, 5 Begleiter von ‚Kinnertied‘ und 48 Kinder waren in diesem Jahr mit dabei. Freitag Nachmittag ging es los.  Zunächst gab es für alle eine Führung im Wildpark. Danach wurde gemeinsam gegrillt und anschließend saß man dann am Lagerfeuer zusammen. Am nächsten Tag war genug Zeit den Wildpark mit den vielen Tieren zu erkunden, die Flugshow oder den Spielplatz zu besuchen. Wer wollte, konnte am Grillplatz noch ein Würstchen oder ein Stück Kuchen genießen.

  • Vater – Kind Wochenende in Eekholt
  • Vater – Kind Wochenende in Eekholt
  • Vater – Kind Wochenende in Eekholt

Es war ein schöner und aufregender Ausflug !!!

In den vergangenen zwei Wochen nahmen die Vorschulkinder an einem Kunstpojekt teil. Die Kunstpädagogin Renate Constien machte die Kinder bekannt mit dem Künstler, seiner Malerei und seiner Architektur. Die „Botschaften“ des Künstlers wurden dazu genutzt, die Kinder an ihre eigene Kreativität zu führen. Es ging nicht darum, die Bilder des Künstlers nachzumalen, sondern sie für sich selbst umzusetzen und etwas Eigenes zu gestalten.
Es entstanden wunderbare Werke unserer “ kleinen Künstler“, die sie stolz in einer Ausstellung zunächst den anderen Kindern der Kita und dann ihren Familien präsentierten.

  • Kunstprojekt Friedensreich Hundertwasser
  • Kunstprojekt Friedensreich Hundertwasser
  • Kunstprojekt Friedensreich Hundertwasser
  • Kunstprojekt Friedensreich Hundertwasser
  • Kunstprojekt Friedensreich Hundertwasser
  • Kunstprojekt Friedensreich Hundertwasser
  • Kunstprojekt Friedensreich Hundertwasser
  • Kunstprojekt Friedensreich Hundertwasser
  • Kunstprojekt Friedensreich Hundertwasser
  • Kunstprojekt Friedensreich Hundertwasser
  • Kunstprojekt Friedensreich Hundertwasser

Auch in diesem Jahr konnten leider unseren traditionellen Feste und Veranstaltungen gar nicht oder nur sehr eingeschränkt statt finden. Das bedaueren wir sehr und hoffen, dass wir im nächsten Jahr recht bald wieder „durchstarten“ können.

Das gesamte Team von „Kinnertied“ wünscht allen Kindern und ihren Familien ein schönes Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes neues Jahr !!

In diesem Jahr konnte aufgrund von „Corona“ unser Laternenfest nicht wie gewohnt in großem Rahmen stattfinden. Umso mehr hat uns gefreut, dass die Kinder und ihre Familien in den jeweiligen Gruppen Laterne laufen konnten. Es gab sehr viele positive Rückmeldungen. Viele fanden die kleinen Veranstaltungen gemütlich und eine gute Gelegenheit, die anderen Familien der Gruppe kennen zu lernen. Wie auf dem Foto zu sehen, haben die Kinder mit großem Einsatz ihre Laternenlieder zum Besten gegeben!!!

Kita 21 – Bildung für nachhaltige Entwicklung

Seit vielen Jahren verfolgen wir in unseren Häusern das Konzept der „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“. Dazu gehört unter anderem, dass wir sogenannte ‚zukunftsrelevante Themen‘ (erneuerbare Energien, Klimawandel, Mobilität etc.) z.B. in Form von Projekten in die Bildungsarbeit integrieren. Die Kinder und Erzieher*innen erwerben nicht nur neues Wissen, vor allem erfahren sie, dass ihr Handeln Auswirkungen für Menschen und Natur auch in anderen Teilen der Welt heute und für die Zukunft hat. Dabei geht es nicht nur um ökologische, sondern auch um ökonomische, soziale und kulturelle Aspekte eines Themas und deren Zusammenhänge. Die Lernenden werden so befähigt abzuwägen und schließlich bewusste Entscheidungen für ihr Handeln zu treffen.
Ziel ist es unter anderem, dass Kinder erleben, dass sie „selbstwirksam“ sind, dass sie etwas bewegen und gestalten können.
Die Kinder haben sich im letzten Jahr über einen längeren Zeitraum mit dem Thema „Mobilität“ beschäftigt.

Bis zu den Sommerferien haben die Kinder den Mobilitätspass genutzt, um zu dokumentieren wieviel kg C0 2 sie gespart haben, indem sie den Weg zur Kita mit dem Roller, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückgelegt haben (Gesamtleistung der Kita: 923,27 kg C02 ). Diese Aktion wurde durch viele weitere Anregungen begleitet, die verschiedene Bildungsbereiche einschlossen:
Wir haben gezählt: Wieviel Kinder haben ein Fahrrad? Wie oft fahre ich mit dem Fahrrad?  Wie lang ist ein m oder ein km? Womit ist diese Strecke vergleichbar? Wir haben „Fahrrad fahr´n“ von Max Raabe gesungen und ein Erzähltheater durchgeführt „Unterwegs mit Sara und ihren Freunden – Nachhaltige Mobilität für Kinder“. Wir haben besprochen: Wie stellt ihr euch den Straßenverkehr in der Zukunft vor? Wie viele Autos braucht eine Familie? Was würde ich mir für den Straßenverkehr wünschen?
Wir haben ein Fahrrad gebastelt und eine Stadt mit Malerkrepp auf den Boden geklebt, in der wir fahren konnten. Es fand ein Fahrzeugtag statt, an dem verschiedene Fahrzeuge ausprobiert werden und ein Parkour gefahren werden konnte. Wir hatten Besuch vom Duvenstedter Fahrradhändler und haben gelernt, wie man einen Reifen flicken kann.
Wir entdeckten die HVV Kiste, um mehr über die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zu lernen.
Wir haben uns gefragt, was die Einsparung von CO2 mit dem Klima zu tun hat.

  • Kita 21
  • Kita 21
  • Kita 21

Es war eine spannende Zeit und vielleicht schaffen wir es ja weiterhin möglichst viel CO2 einzusparen?

Seit Ende Novemver gibt es nun unsere neue Waldgruppe am Schleusenredder. Die Kinder und ihre Erzieherinnen haben ihren wunderschönen Hobbitwagen bezogen und starten nun von dort aus ihre Exkursionen in die umliegenden Wälder.

Mit einer gemütlichen kleinen Feier mit Lagerfeuer und Punsch wurde der Platz eingeweiht. Alle Kinder und Erzieherinnen fühlen sich dort sehr wohl!

Schon zum vierten Mal fand in diesem Jahr das Vater- Kind Wochenende in Eekholt statt.

25 Väter, 3 Erzieher und 38 Kinder nahmen teil! Bei bestem Wetter gab es einen geführten Rundgang durch das Gelände und es konnten viele Tiere ganz nah bestaunt werden. Abends wurde gemeinsam gegrillt, am Lagerfeuer geschnitzt und geklönt. Die Kinder fanden die anschließende Nachtwanderung spannend!

Der Ausflug hat wieder allen viel Spaß gemacht und war ein tolles Erlebnis!